Array ( [_edit_lock] => Array ( [0] => 1654717279:1 ) [_thumbnail_id] => Array ( [0] => 222 ) [_wp_old_slug] => Array ( [0] => shopify-unite-so-funktionieren-die-neuen-sections [1] => shopify-unite-so-funktionieren-die-neuen-sections-2 [2] => shopify-unite-so-funktionieren-die-neuen-sections-2-2 [3] => shopify-unite-neue-shopify-checkout-apps ) [_edit_last] => Array ( [0] => 1 ) [_wp_old_date] => Array ( [0] => 2021-07-01 ) [_yoast_wpseo_metadesc] => Array ( [0] => So lässt sich nun der Checkout im "Onlinestore 2.0" flexibler gestalten. Jetzt ist es möglich Apps im Checkout zu integrieren. ) [_yoast_wpseo_content_score] => Array ( [0] => 60 ) [_yoast_wpseo_estimated-reading-time-minutes] => Array ( [0] => 2 ) [_yoast_wpseo_title] => Array ( [0] => Shopify Unite: Neue Shopify Checkout Apps ) )
Shopify Unite: Neue Shopify Checkout Apps

Shopify Unite: Neue Shopify Checkout Apps

Auf der Shopify-Unite-Konferenz hat Shopify viele neue Funktionen und Updates angekündigt. Insbesonders wurden die Änderungen am Checkout gezeigt.

Mit dem gesetzten Ziel „einzigartige Onlineerlebnisse zu schaffen“ ging die Plattform an den Checkout ran. So lässt sich nun der Checkout im „Onlinestore 2.0“ flexibler gestalten. Jetzt ist es möglich Apps im Checkout zu integrieren. Das funktioniert dort auf der „No-Code-Basis“, heißt es ist für den Benutzer leicht hinzuzufügen und selbst ohne Programmierung anzupassen.

Beispiel Checkout mit App, welche je nach Bundesland bei Chemikalien eine Warnung ausgibt, falls verlangt

Die Checkout-Erweiterungen und Anpassungsmöglichkeiten für den Checkout-Prozess mit Shopify sollen auch mit Shop Pay funktionieren. Zudem führt Shopify eine neue Payments-Plattform ein, mit der sich Zahlungslösungen von Drittanbietern im Shopify-Checkout integrieren lassen. Amazon Pay und PayPal-Express bleiben natürlich enthalten. Ihre Kunden sollen so die Möglichkeit haben, mit dem für Sie angenehmsten Bezahlverfahren zu bezahlen, um so den Umsatz weiter zu steigern.

Außerdem hat Shopify ein neues Update vorgestellt, welches den Checkout schneller macht. Jeder Händler soll in der Lage sein 10000 Einkäufe pro Minute zu verarbeiten. Damit könnte ein Umsatzvolumen abgewickelt werden, welche dem Volumen, welche die gesamte Shopify-Plattform am Black-Friday-Wochenende 2020 abgedeckt hat, entspricht.

Shopify Experts
Shopify Experts