Shopify Unite: Dawn Shopify Theme

Shopify Unite: Dawn Shopify Theme

Auf der Shopify Unite Konferenz hat Shopify ebenfalls ein neues Theme Dawn vorgestellt, welches bereits mit den neusten Funktionen des „Online Store 2.0“ für jeden Shopify Shop verfügbar ist.

Durch den „Online Store 2.0“ öffnen sich jede Menge neuer Möglichkeiten, welche Entwickler benutzen können, um Themes und Apps für Shopify Händler zu erstellen.

Die gesamte Struktur wurde von Grund auf erneuert und dadurch können die Erfahrungen für Händler:innen und Kund:innen verbessert werden. Alle Feature sind direkt im neuen Theme Dawn implementiert, d.h. im Vorschau-Modus des neuen „Dawn“-Theme können Sie alles ausprobieren.

Startseite des neuen Shopify Themes „Dawn“

Eine kurze Zusammenfassung des Updates:

Verbesserte Theme-Struktur

Durch die verbesserte Theme-Struktur werden leichtere und flexiblere Anpassungsmöglichkeiten für Händler geschaffen. Die neuen Möglichkeiten erlauben es, Apps und Themes für Händler anzufertigen, welche von diesem ebenso leicht angepasst werden können, um Ihren Wünschen zu entsprechen.

Dazu gehört natürlich die Änderung, welche sich schon lange gewünscht wurde, Sektionen für jede Seite. Vorher war es nur möglich Sektionen für die Startseite hinzuzufügen und diese per Drag&Drop zu verschieben. Nun sind Sie nicht mehr eingeschränkt und können Sektionen zu jeder Seite hinzufügen, welches Ihnen die Chance bietet Ihre Seiten komplett individuell zu gestalten. Apps, welche verlangt haben Code oder Skripte im Theme hineinzufügen, um Inhalt auszugeben, werden dahingehend nicht mehr benötigt. Apps werden ebenfalls Ihren eigene Sektion/eigenen Block haben, welche genauso wie die anderen Sektionen leicht angelegt, editiert oder verschoben werden kann.

Flexible Shopinhalte

Mit „Online Store 2.0“ müssen Entwickler keine Metafelder in Designs „hardcoded“ implementieren oder sich auf APIs verlassen, um Änderungen an Produktseiten vorzunehmen. Theme-Entwickler können jetzt dynamische Quellen verwenden, um Metafelder an gewünschten Stellen einzufügen.

Verbesserter Theme-Editor

Anstatt in verschiedene Abschnitte zu navigieren, zeigt der Editor jetzt eine Baumansicht des gesamten Inhalts einer Seite in der Seitenleiste an. In dieser Seitenleiste können Händler die meisten Blöcke ausblenden, mit Ausnahme der Kopf- und Fußzeile. Diese Änderungen ermöglichen es Händlern, die Hierarchie einer Seite leicht zu aktualisieren.

Neue Entwickler-Werkzeuge

Viele neue Möglichkeiten für Entwickler im Bezug auf App- und Themeentwicklung. Schauen Sie sich für weitere Informationen folgende von unseren Beiträgen an: GitHub Integration oder Checkout Apps