Array ( [_edit_lock] => Array ( [0] => 1661863964:2 ) [_edit_last] => Array ( [0] => 2 ) [_yoast_wpseo_content_score] => Array ( [0] => 90 ) [_yoast_wpseo_estimated-reading-time-minutes] => Array ( [0] => 9 ) [_yoast_wpseo_title] => Array ( [0] => Shopify Test 2022: Unsere Shopify Erfahrungen nach 5 Jahren als Agentur ) [_yoast_wpseo_metadesc] => Array ( [0] => Unsere Shopify Erfahrungen 2022 - In den letzten 10 Jahren, in denen wir Projekte für Kund:innen im E-Commerce realisieren, haben wir viel Software ausprobiert ) [_yoast_wpseo_focuskw] => Array ( [0] => Shopify Erfahrungen ) [_yoast_wpseo_linkdex] => Array ( [0] => 64 ) [url:english] => Array ( [0] => https://en.ecommerce-agentur.net/our-shopify-experiences-even-as-a-starter-sell-like-a-pro ) [_yoast_wpseo_wordproof_timestamp] => Array ( [0] => ) )

Unsere Shopify Erfahrungen

Schon als Starter verkaufen wie ein Profi

Der Programmierer und Gründer Tobias Lütke ist 2006 nach Kanada ausgewandert. Der Deutsche wollte in seiner neuen Heimat Snowboards online verkaufen. Da er keine Shop-Software fand, die seinen Ansprüchen genügte, programmierte er die fehlende Verkaufsplattform einfach selbst. Für viele junge Entwickler:in ist ein derartiger Vorhaben eine Test für die Nerven und Erfahrung fürs Leben. Nicht so für Tobias Lütke, er ist heute Chef von 5000 Mitarbeitern, Milliardär und seine Software Shopify betreibt 1,7 Millionen Shops.

Die Quelle unserer Erfahrungen mit Shopify

Unsere Agentur arbeitet seit 2016 mit Shopify, seit 2018 sind wir offizieller Shopify Experts Partner und seit dem sammeln wir Erfahrungen mit Shopify. In den letzten 10 Jahren, in denen wir Projekte für Kund:innen im E-Commerce realisieren, haben wir so manche Software getestet. Von xt:Commerce, über WooCommerce, Shopware, JTL und Gambio hin zu Magento gab es überall mal Berührungspunkte. Letztendlich sind wir bis heute glücklich, dass wir uns 2017 entschieden haben uns auf Shopify zu spezialisieren, und hier ist das warum:

Unsere Shopify Erfahrungen - Schon als Starter verkaufen wie ein Profi
Shopify – Der Shop für erfolgreichen E-Commerce
Der Shopify-Theme Editor - Den Inhalt auf der Startseite arrangieren
Der Shopify-Theme Editor – Den Inhalt auf der Startseite arrangieren

Shopify ist einzigartig

Shopify unterscheidet sich von den über 200 verschiedenen Konkurrenten, da es kinderleicht und sehr schnell zu bedienen ist. Das macht das Tool so attraktiv für E-Commerce-Neulinge. Doch es ist so genial konstruiert, dass es mit gesteigerten Anforderungen mitwachsen kann. Auch absolute Profis wie zum Beispiel Gymshark, Kylie Cosmetics, Netflix, Freeletics, Babbel oder auch der deutsche Shop Ankerkraut bleiben der Plattform treu. (Shopify-Beispiele aus Deutschland, Österreich und der Schweiz)

Woran liegt das?

Zunächst einmal sind es überzeugende Funktionen. Über 70 Themes sind wählbar, die von hervorragenden Designern entwickelt wurden, ca. 10 davon sind sogar kostenfrei. Das clevere Reporting Dashboard gibt über erste Verkaufserfolge einen guten Überblick. Gerade Anfänger sind damit viel besser bedient als mit dem unübersichtlichen Google Analytics.

Attraktiver Verwaltungsbereich

Produkte sind einfach duplizierbar, CSV-Dateien hochladen ein Kinderspiel. Auch kann man Produkte sehr einfach SEO-tauglich machen. Mit der Bestellstatusseite behält man alles im Griff und hat den Überblick. Die Facebook Shopping Anbindung etwa, die nicht im Theme-Paket enthalten ist, kann im integrierten App Store nachgeordert werden. Aus weiteren 3000 professionellen Tools können von dort notwendige Ergänzungen, oft kostenfrei, in den Shop integriert werden.

Selbst die Konfiguration ist ein Kinderspiel: Der Versand ist leicht einzurichten und zu verwalten, Apps zu DPD, DHL und diversen anderen Anbietern erlauben den Versand vom Bestelleingang, über den Labeldruck hin zum Versenden der Tracking-Nummer weitestgehend zu automatisieren.

Shopify Produktverwaltung
Shopify Produktverwaltung
Bulkediting für Shopify Produkte
Bulkediting für Shopify Produkte

Shopify denkt einfach mit

Viele die bereits einen Shop haben, werden es kennen: Massenbearbeitung von Produkten ist erschreckend oft ein Thema. Hier würde man sich wünschen, dass die Shophersteller eine Lösung bieten, die nicht das Editieren über die Datenbank ist, aber trotzdem schnell und einfach zu bedienen ist.

Shopify nutzt hier eine art Excel-Sheet. Man markiert beliebig viele Produkte zum Editieren und kann dann auswählen welche Werte geändert werden sollen. Ein Klassiker ist das Feld Preis, wie im Screenshot. Hat man alle Preisänderungen gemacht, speichert man und wartet ab. Je mehr Produkte es sind, desto länger dauert es, aber nach einigen Minuten haben alle Produkte die neuen Preise.

Wenn Ihnen selbst das zu aufwändig ist, gibt es natürlich noch den CSV-Export/Import, den Sie dann nach belieben Ein und ausspielen können. Wohlgemerkt ist der CSV-Import/Export von Shopify der erste dem wir gelernt haben zu Vertrauen. (Mit anderer Software ruiniert man sich ja gerne mal die Produktdaten…)

Das ist noch nicht alles

Shopify POS, das Kassensystem von Shopify stellt die Verbindung zum stationären Einzelhändlern her und macht Shopify für Betreiber von physischen Shops doppelt attraktiv. Weitere Onlinevertriebe (Verkauf über Amazon, eBay, oder Instagram) können direkt oder via Apps angebunden werden.

Shopify verdient durch die Abwicklung der Zahlung für Ihren Shop etwas an jedem Verkauf den Sie in Ihrem Shop tätigen und hat dadurch ein aufrichtiges Interesse daran, dass Sie Ihren Shop „Zum laufen bringen“. Hier sehe ich die Erklärung für die vielen Tools & Tipps die Shopify zu Themen wie SEO-Optimierung und Marketingmaßnahmen liefert. Zudem ist Shopify von Haus aus bereits extrem Ladezeiten optimiert, durch das 2021 erschienene Dawn-Theme. Das Shopify Dawn-Theme ist derart schnell, dass selbst viele individuell für Kunden entwickelte Shopify Themes nicht mehr mithalten können. Kleinen Händlern wurde noch nie eine technisch so ausgefeilte Lösung geboten. Natürlich kommt hier die zweite Geheimzutat für die schnellen Shopify-Shops hinzu:

Shopify Statistik-Dashboard
Shopify Statistik-Dashboard
Menüs in Shopify erstellen
Menüs in Shopify erstellen

Das Zauberwort heißt Cloudhosting

Webhosting oder Server ist also für Nutzer:innen nicht notwendig. Betrieb, Updates und Wartung rund um die Plattform wird vom Anbieter erledigt. Kenntnisse in Programmiersprachen sind nur für sehr ausgefeilte Anpassungen erforderlich, sogenannte Baukastensysteme, basierend auch der Sprache Liquid, machen das Gestalten des Bedarfes einfach.

Auch unabhängig von der Menge der Besucher:in die Ihr Shop hat, Shopify wird dem Standhalten. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass fast alle Startups aus dem VOX-Format „Die Höhle der Löwen“ Shopify benutzen? Der Grund ist, dass kein Startup sich einen Server leisten kann, der in der Lage ist mit Besucherspitzen aus dem TV umzugehen. (Und nach dem TV-Erscheinen kann der Server ja auch nicht wieder in den Keller gerollt werden, sondern kostet…)

Sind mal Anpassungen nötig, die nicht so einfach zu bewerkstelligen sind, helfen wir als Shopify Experts Agentur natürlich gerne aus.

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Shopify-Projekt

Rufen Sie uns unter +49 (0) 30 – 40 36 38 90 an oder

Die Konditionen von Shopify für Händler

Zuerst ist wichtig, dass sich das System für 14 Tage gratis ausprobieren lässt. Nachdem sich ein (sehr kleiner) Online-Shop in nicht mehr als einem Nachmittag konfigurieren lässt, sollte man (wenn die Produktpalette nicht riesig ist) bequem seinen Shop vollständig eingerichtet kriegen. Für bestehende Unternehmen die auf Shopify wechseln macht es Sinn mit einer E-Commerce Agentur wie zum Beispiel uns zusammen zu arbeiten.

Mit den Testshops kann man so ziemlich alles machen, abgesehen davon kostenpflichtigen Apps installieren & Zahlungen entgegen zu nehmen.

Hat man die Software ausgiebig getestet und seine ersten Erfahrungen mit Shopify gesammelt, kann man auf ein kostenpflichtiges Paket umsteigen. Hier hat man die Wahl zwischen:

  • Basic Shopify für 29 $ im Monat
  • Shopify für 79 $ im Monat
  • Advanced Shopify für 299 $ im Monat
  • Shopify Plus am 2000 $ im Monat

(Stand 01/2022)

Hinzu kommen kosten für die Zahlungsabwicklung, die bei Basic Shopify mit 2,4 % starten und dann mit den größeren Paketen immer kleiner werden. D.h. die Kosten sind ca. auf dem Niveau von den Zahlungsanbietern PayPal und Amazon Pay, die man übrigens zusätzlich in seinem Shop aktivieren kann. Shopify Payments, die Hauseigene Zahlungslösung unterstützt übrigens Kreditkarte, Klarna „Später bezahlen“ (rechnungskauf), Sofort (Sofortüberweisung), SEPA-Lastschrift, Apple Pay und Shop Pay. Vorkasse, also klassische Banküberweisung kann man ebenfalls (kostenfrei) aktivieren.

Wenn der Shopify Shop erstmal läuft, kann man auf einen Jahres- oder Zweijahresplan wechseln, dann gibt es 10% Rabatt auf den Jahresplan und 20% auf den Zweijahresplan.

Shopify Quo vadis

Nun haben wir seit wir im E-Commerce mit Shopbetreibern arbeiten, die letzten Jahre einige Softwares kommen und gehen gesehen. Die Frage ist natürlich, ob Shopify es schafft seine Finger am Puls der Zeit zu behalten, aber die letzten 10 Jahre sprechen für sich. Auch auf der diesjährigen Unite (der Shopify Entwicklerkonferenz) wurden wieder einige Funktionen veröffentlich, welche uns und unseren Agenturkunden echten Mehrwert gebracht haben. (Das Dawn-Theme, Meta-Felder, Github-Integration um nur einige zu nennen.)

Unser Fazit zu Shopify: Mit Shopify steht eine benutzerfreundliche Shop-Plattform bereit, die bei geschäftlichen Erfolgen mitwächst und das für mehr als die nächsten 2 Jahre. Der Einsatz in fast allen Ländern ist möglich, ebenso sind viele, auch exotische Benutzersprachen wählbar. Das Kosten-Nutzen Verhältnis ist durch Wahl entsprechender Pakete individuell gestaltbar und für jede Shopgröße sehr gut. Sie werden als Shopbetreiber sicherlich mehr Spaß als mit jeder anderen Shopsoftware haben, jedenfalls ist das, das Feedback was wir von Kund:innen erhalten, die wir von z.B. WordPress/WooCommerce auf Shopify umstellen.

Unabhängig davon, ob Sie große Pläne haben, oder einen Hobby-Shop betreiben sind Sie unserer Meinung nach mit Shopify bestens aufgestellt, komme was wolle.

Shopify Experts
Shopify Experts